Falls Sie es lieben, einfach nur zu fahren und sich von der Straße überraschen zu lassen, dann wird Ihnen gefallen, was wir heute für Sie haben. Wir haben eine Route durch den Norden der Insel Mallorca vorbereitet die Ihnen nicht nur die schönsten Landschaften der Insel, sondern auch einige der am unterhaltsamsten zu befahrenden Straßen bietet. Kommen Sie mit unserem kostenlosen Shuttle zu unserem Büro auf Mallorca, holen Sie Ihr Auto ab, packen Sie vielleicht ein paar Medikamente gegen Übelkeit beim Autofahren ein und los geht’s!

Erster Halt: Far des Cap Gros

Bereits in einem unserer Blogbeiträge erwähnten wir, wie wunderschön die Stadt Sóller ist – dieser Leuchtturm befindet sich am Westeingang des Hafens von Sóller und das Gebiet bietet eine wunderschöne Aussicht auf das Dorf und seine Umgebung. Der Leuchtturm selbst kann nicht betreten werden, aber in der Nähe gibt es ein Restaurant und eine Unterkunft. Die Straße, die Sie hierherführt, ist eng, weshalb Sie vorsichtig fahren sollten.

Zweiter Halt: Mirador Coll dels Reis

Coll dels Reis ist ein großartiger Bergpass innerhalb der Gebirgskette Tramuntana mit äußerst interessanter Kontur, der mittlerweile einer der meistfotografierten in Europa ist. Die Freude, Ihn selbst zu durchfahren, dürfen Sie sich nicht entgehen lassen! Auch hier haben wir einen Halt bei einem Aussichtspunkt mit Restaurant eingeplant, damit Sie diese schier unmögliche Ingenieurskunst von oben ansehen können. Außerdem können Sie von hier aus hinablaufen, um bei Sa Calobra, einer wunderschönen Bucht mit türkisfarbenem Wasser, zu schwimmen.

Dritter Halt: Cala Carbó

Ein paar Kilometer von Pollença entfernt und direkt neben Cala Molins finden Sie eine kleine, unter Touristen nicht sehr bekannte Bucht mit Kieselboden. Hier können Sie das Meer und das echte, wilde Mallorca genießen. Dieser Halt ist zwar kein Muss, aber wir empfehlen ihn, falls Sie ein andersartiges Erlebnis abseits der Touristenpfade wünschen.

Vierter Halt: Mirador Es Colomer

Dieser Halt ist auf jeden Fall ein Muss, da der Ausblick vom Aussichtspunkt von Es Colomer, dem Felsen, nach dem der Aussichtpunkt benannt ist (auch bekannt als Aussichtspunkt von Sa Creueta), einer der schönsten auf ganz Mallorca ist. Der Aussichtspunkt hat ein paar Stufen, durch die Sie der Klippe näherkommen können. Außerdem wurde er kürzlich erneuert, um die Sicherheit der Besucher zu gewährleisten

Die Straße, die Sie hierherführt, ist etwas schwierig und voller Kurven. Daher empfehlen wir, mit reduzierter Geschwindigkeit und voll konzentriert zu fahren. Die Landschaft ist absolut malerisch – intensives blaues Wasser, das von grünen Wildbüschen umgeben ist. Wenn Sie hier bei Sonnenuntergang anhalten, krönt der rot-gelbe Himmel diese unvergessliche Aussicht.

Fünfter Halt: Cap Formentor

Diesen Halt haben wir zwar bereits empfohlen, er ist aber dennoch unerlässlich, da die Aussicht sowohl bei Sonnenunter- als auch bei Sonnenaufgang spektakulär ist. Sie werden eine umwerfende Landschaft genießen, da Wind und Wellen äußerst steile Klippen geformt haben, die an manchen Stellen sogar bis zu 300 Meter hoch sind. Wir empfehlen, das Auto zu parken, bevor Sie das Kreuz mit „Formentor Beach“ erreichen, und anschließend den Bus bergauf zu nehmen. Das sollten Sie deshalb tun, weil man im Sommer das Parken dort kostenpflichtig ist. Außerdem ist die Straße eng und riskant und es gibt viele Touristen, die das Fahren zu einer echten Herausforderung machen.

Wir warten mit großer Vorfreude auf Ihre Kommentare zu dieser Route, da wir sie mit unserer persönlichen Erfahrung und viel Liebe zusammengestellt haben!