Mallorca ist eine der reizvollsten Inseln Spaniens und steckt voller Leben. Sie hat viel mehr zu bieten als nur die beliebten Sonne-, Meer- und Strandresorts, über die jeder redet. Auch wenn sich die Landschaft auf dieser schönen Insel verändert, ist der Winter mit nichts zu vergleichen.

Wir von Wiber möchten mit Ihnen teilen, wie sie Ihren Winter auf Mallorca verbringen können. Es warten jede Menge Orte, Ausflüge und Aktivitäten auf Sie. Auf das #Wiberexperience!

Doch bevor wir anfangen, möchten wir Ihnen noch ein Geheimnis verraten: Mallorca im Winter ist trotzdem Mallorca von der besten Seite, nur eben ohne die Touristenscharen, die ihre Sonnenschirme so nah wie möglich am Wasser platzieren. Darüber hinaus ist das mediterrane Klima im Winter so gut, dass Mallorca eine ideale Wahl ist, wenn man sich auch mal ohne Mantel im Freien aufhalten möchte.

MALLORCAS LANDSCHAFTEN IM WINTER

Mallorca birgt einen wunderschönen Schatz, nicht nur in Form des blauen Meers, sondern auch in Form einer grünen Landschaft, die in der „Sierra de la Tramontana“ zu finden ist. Wir wagen es, diese Landschaft zu erkunden und stoßen auf den Aussichtspunkt „Ses Barques“, einen Ort, an dem die Zeit stillsteht.

Das Wandern auf Mallorca ist aufgrund der Vielzahl an Routen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden einfach perfekt, von der „Cami de Cas Ratat“ über die „Cami des Correu“ bis hin zu den Routen „Ermita de Masristel’la“ und „Sa Fita del Ram“.

 

 

 

 

 

Wir können auch die wunderschöne Winterküste erkunden, wo wir über eine Bucht namens „Sa Foradada“ stolpern, die bekannt ist für ihren mittig gelegenen Lochfelsen. Das Wetter hat hier die Landschaft zerfressen und ein wahres Kunstwerk geschaffen, das für jeden Touristen ein Muss ist.

ESSEN AUF MALLORCA IM WINTER

Das Essen auf Mallorca ist im Sommer genauso gut wie im Winter. In den kälteren Jahreszeiten kann man jedoch auf neue vor Ort angebaute, saisonale Erzeugnisse stoßen. Eines der besten Erlebnisse, die die Insel zu bieten hat, ist es, neue Gerichte auf Mallorca zu probieren. Da erwartet Sie beispielsweise Suppe, Reis, „sobrasada“ (luftgetrocknete Wurst), Olivenöl, Wein und nicht zuletzt die traditionelle „Ensaimada“, ein Blätterteig.

Eine Tour durch die Gastronomie oder der Besuch der lokalen Wochenmärkte ist eine tolle Möglichkeit, neue kulinarische Erlebnisse zu genießen. Da wäre beispielsweise der Besuch des Wochenmarktes in der Stadt Soller mit einer großen Auswahl an Ständen voller frischem Obst und Gemüse sowie Kunsthandwerksständen, die den Ort mit Farbe füllen – ein toller Ausflug für einen Samstagmorgen.

KULTUR AUF MALLORCA IM WINTER

Wo sich unsere Blicke nicht mehr von der grünen Bergkette lösen können, finden wir einen Ort, den uns die berühmte Schriftstellerin George Sand (das Pseudonym von Aurore Lucile Dupin) näher gebracht hat. „Valldemossa“ existierte zwar schon länger, aber erst durch ihre Bücher konnten wir diesen wunderschönen Ort entdecken dank der Zeit, die sie dort verbracht hat.

Eine weitere Sehenswürdigkeit, die Sie nicht verpassen sollten, sind die verwinkelten Gassen der Altstadt, die das Wesen der jüdischen Kultur bewahren. Ein Besuch der „La Juderia“ ist ein Muss, wenn Sie Mallorca im Winter besuchen. Machen Sie einen Spaziergang durch die wunderschönen Straßen, die die Geschichte für die Besucher zum Leben erwecken.

Wenn es langsam Abend wird auf unserem Spaziergang durch die Altstadt, können wir einige der historischen Denkmäler wie „La Lonja“, die Kathedrale oder den Königspalast La Almudaina besuchen.  Wenn sie in der Dunkelheit beleuchtet sind, wird der Besuch dieser spektakulären Denkmäler wirklich zu einem besonderen Erlebnis.

Wir können Mallorca im Winter unmöglich verlassen, ohne nicht der Stiftung „Pilar y Joan Miro de Palma“ einen Besuch abgestattet zu haben. Hier befinden sich die großen Meisterwerke dieses Künstlers, der sich von Mallorca nicht nur inspirieren ließ, sondern auf dieser Insel auch seine Liebe gefunden hat.

Mallorca ist ein perfektes Reiseziel für den Winter, weil die Insel über eine schöne Stadt verfügt, die wirklich einen Besuch wert ist. Diesen Ort sollten Sie idealerweise mit dem Auto erkunden, da Sie die schönsten Naturdenkmäler auf diese Weise am einfachsten erreichen. Nun wissen Sie also, dass ein Besuch Mallorcas im Winter eine wahre Freude sein kann.