Die San Juan-Nacht (Johannistag) in Alicante hat zwei klare Protagonisten: Das Meer und das Feuer, zwei Verbündete, die Glück anziehen und schlechte Omen vertreiben, während der kürzesten Nacht des Jahres. Während dem Johannisfest in Alicante, wird die gesamte Costa Blanca mit Lagerfeuern gefüllt sein, die den Strand und die Mittelmeerküste erhellen.

Obwohl Johannis in der Nacht vom 23. auf den 24. Juni gefeiert wird, gehen in Alicante ab dem 20. August Tausende von Menschen auf die Straßen, um dieses Feuerbrauchtum zu feiern, umgeben von Musik, Farben, Schwarzpulver, Unterhaltung und (viel) Magie. Die Feuerwerkskörper rauschen unaufhörlich weiter, während die Einheimischen ihr großes Fest feiern, und das umso mehr im Jahr 2018, denn es wird der 90. Jahrestag des Johannisfest in Alicante sein.

Um den Beginn des Sommers zu feiern, gingen die Bürger von Alicante in der Nacht der Sommersonnenwende (23. Juni) zum Abendessen aufs Land; Sie schlemmten typische Produkte, entzündeten Lagerfeuer, tanzten um das Feuer herum, zündeten Feuerwerkskörper und badeten im Meer. Dieser Brauch hat sich über die Jahre Bestand gehalten. Im Jahr 1928 wurden offiziell die sogenannten Fiestas de Hogueras de San Juan (Feuerfest von San Juan) gegründet. Die Straßen sind mit kurzlebigen Kunstwerken bedeckt, die zusammen mit den Lagerfeueren mit Holz- und Pappfiguren, in der Nacht von San Juan verbrannt werden.

Natürlich gibt, wie bei allen guten Festen, gibt es die Haupt- und Kinder-Festival Königinnen, die in Alicante als Bellea del Foc (Schönheit des Feuers) bekannt sind.

NICHT ZU VERPASSENDE VERANSTALTUNGEN WÄHREND DES FESTIVALS VON SAN JUAN IN ALICANTE.

Das San Juan Fest in Alicante ist viel mehr als eine einzige Nacht voller Feuer, Glut und Asche. Wir von Wiber Rent a Car möchten, dass Sie neue Dinge erleben, und aus diesem Grund bringen wir Sie dem großen Fest in Alicante ein wenig näher. Mieten Sie eines unserer Autos, folgen Sie diesen Schritten und Sie werden das wahre San Juan Erfahrung erleben!

  1. DAS ENTFACHEN DER LAGERFEUER

Dieser Akt eröffnet offiziell das Johannisfest in Alicante. In der Nacht des 20. Juni baut jeder der Bezirke der Stadt (insgesamt 98) ein eigenes großes Feuer und ein Kinderfeuer auf; das sind die Holz- und Pappmonumente, die in der San Juan-Nacht brennen werden.

Diese Skulpturen sind den Fallas in Valencia sehr ähnlich, die sich auch durch Satire und Humor auszeichnen. Vier Tage lang werden die Straßen voller Witz und gutem Humor sein, bevor sie von den Flammen verschlungen werden.

Am selben Tag werden die barracas aufgestellt. Diese Orte werden als Tanzflächen eingerichtet, auf denen die Festivalbesucher auch die typische festliche Küche genießen können: eine Art Gebäck, gefüllt mit Thunfisch, Zwiebeln und Pinienkernen.

  1. EINZUG DER KAPELLEN

Am Samstag, den 16. Juni, findet der sogenannte Entrada de Bandas (Einzug der Kapellen) mit ihren jeweiligen „Schönheiten“ und Hofdamen in traditioneller Bauernkleidung statt. Mitglieder aller Kommissionen aus den 98 Bezirken der Stadt nehmen an dieser Parade teil.

  1. DIE OPFERGABE DER BLUMEN


Die Opfergabe der Blumen findet am 21. und 22. Juni statt. Die „Schönheiten“ und Hofdamen jeder Bezirksparade bieten ihre Blumensträuße der Schutzpatronin der Stadt, der Jungfrau von El Remedio, an.

Diese Darbietung (ein typisches Ereignis bei den Patronatsfesten der Gemeinschaft von Valencia) ist das älteste ihrer Art in Spanien. Aufgrund der großen Anzahl an Paraden und der riesigen Anzahl von Blumenbouquets (über 10.000) ist die Darbietung in zwei Runden aufgeteilt. Ein großer mehrfarbiger Bildteppich wird in der Konkathedrale von Sankt Nikolaus geschaffen. Er kann während der restlichen Feierlichkeiten besichtigt werden.

4. DIE FEUERWERKSKÖRPER (MASCLETÁ UND FEUERWERK)

Zweifellos sind Feuerwerkskörper die Hauptdarsteller aller Feste an der Mittelmeerküste, und so ist es auch beim Johannisfest in Alicante, jeden Tag vom 19. bis 24. Juni um 14 Uhr. Es gibt ein mascletá, ein Schauspiel von Schießpulver und Sound, das live erlebt werden muss, um es mit allen fünf Sinnen genießen zu können.

An den zwei Nächten nach der Nacht von San Juan (25. bis 29. Juni) wird am Postiguet Strand ein riesiges Feuerwerk-Schloss entzündet. Für 15 Minuten genießen die Zuschauer eine wunderbare Show aus Licht, Schießpulver und Sound.

5. VOLKSTÜMLICHE PARADE

Die internationale volkstümliche Parade ist eine der am meisten besuchten Veranstaltungen des Festivals von San Juan. Die Straßen von Alicante sind mit Musikkapellen, Wagen und Tänzern aus verschiedenen Teilen der Welt gefüllt, die ihre typischen Kostüme tragen und ihre traditionellen Tänze aufführen.

Diese Parade ist definitiv sehenswert, da Freude und Farben im Mittelpunkt stehen.

  1. ENTFACHUNG DES FEUERS

Wenn das plantà den Beginn des Johannisfestes einleitet, markiert die cremà am 24. Juni das Ende des Festes von San Juan. Mit britischer Pünktlichkeit wird genau um Mitternacht eine riesige Feuerwerks-Palme von der Santa Bárbara Burg gestartet, um den Beginn der Feuerbestattung (der Holz- und Pappfiguren) zu markieren.

Das erste Feuer, das zu brennen beginnt, ist jenes am Rathausplatz, das die Bellea del Foc mit einer großen Flamme anzündet. Von da an entzündet jedes Distrikt seine eigenen Freudenfeuer, die die ganze Nacht hindurch von Flammen verschlungen werden. Während der cremà bespritzen Feuerwehrmänner die Menschen mit Wasser, um ihnen zu helfen, die Hitze der Feuer zu ertragen. Dies ist bekannt als die banyà. In der Zwischenzeit wird die Kapelle, die so engagiert ist, als würde sie mit der Titanic versinken, ohne Unterbrechung das Festival-Lied A la llum de les fogueres s’abaniquen les palmeres spielen.

Cremà Nit de Sant Joan. Recuperado de @AlicanteCity

Da dieses Jahr der 90. Jahrestag des Festes von San Juan ist, feiert die Stadt Alicante seit dem 1. Juni. Wenn Sie planen, nach Alicante zu reisen, können Sie bereits einen Teil des berühmten Festivals erleben, das Sie im Sommer begrüßt wird.

Sind Sie dabei? Erzählen Sie uns von Ihrem #WiberExperience beim Fest von San Juan in Alicante!