Sind Sie ein Mensch, der nicht ohne seinHaustier allein gelassen werden kann, selbst wenn er auf die Toilette geht? Nun,wir müssen Ihnen etwas beichten: Wirsind es. Bei vielen Mietwagenanbietern dürfen Sie nicht mit Ihrem Haustierreisen, aber da wir diese hier bei Wiber lieben, können Sie Ihren Hund oder Ihre Katze problemlos und ohneVoranmeldung mitbringen. Und dawir Tiere so sehr lieben, haben wir einige Empfehlungen für Siezusammengestellt, damit Sie mit Ihrem Haustier sicherer reisen können.

Wählen Sie ein Reiseziel, von dem Sie wissen, dass Ihr pelziger Freund sich wohl fühlen wird

Agrartourismus, Naturschauplätze, Bergpfadeund dergleichen sind für sie eine sehrgute Wahl, da sie nicht so gestresst sein werden, als wenn man siemitnimmt, um eine Großstadt zu besuchen. Wir können Ihnen einige Wanderwegein Málaga vorschlagen, falls Sie mit Ihrem Hund unterwegs sind.Wenn Sie mit einerKatze verreisen, beachten Sie, dass sie die meiste Zeit im Hotelzimmer verbringen wird,also sollten Sie ihr normales Bett, ihren Wasser- und Futterspender und ihrKatzenklo mitnehmen, damit sie sich wohl und sicher fühlen kann.

Berücksichtigen Sie die Richtlinien Ihres Reiseziels zur Mitnahme von Haustieren

Wenn Sie sich in Ihrem Heimatland bewegen,sollten Sie keine großen Schwierigkeiten haben, aber wenn Sie in ein anderes Land reisen, sollten Sie sich darüber imKlaren sein, unter welchen Bedingungen Tiere im Land erlaubt sind (hier inSpanien haben wir die Informationen auf der Webseite des Ministeriode Agricultura, Pesca y Alimentación, allerdingsnur auf Spanisch). Zudem sollten Sie sich über das Wetter und die allgemeinenAkzeptanzkriterien der Bevölkerung und der Einrichtungen hinsichtlich derAnwesenheit von Haustieren informieren, um böse Überraschungen zu vermeiden.Gleichzeitig benötigt Ihr Haustier eineneigenen Reisepass, der von Ihrem Haustierarzt ausgestellt werden muss,sowie ein Gesundheitszeugnis, dasbestätigt, dass Ihr Haustier geimpft ist und seinen Mikrochip implantiert hatund dass alle seine Daten aktualisiert wurden.

Achten Sie auf alle Bedingungen Ihrer Unterkunft

Im Zusammenhang mit dem vorherigen Absatz: Stellen Sie zu 100 % sicher, dass IhreUnterkunft tatsächlich tierfreundlich ist, egal ob es sich um ein Hotel,ein Ferienhaus, einen Campingplatz oder eine Privatwohnung handelt, sodass Siekeine Probleme mit der Kaution habenwerden. Es gibt einige Webseiten, die Sie überprüfen können, dietierfreundliche Unterkünfte in Spanien vorschlagen, zum Beispiel Viajar con Perros oder Hot Dog Holidays, aber denken Sie daran, dass einige von ihnen Größen-, Gewichts- oderRassenbeschränkungen haben können.

Wählen Sie Ihre Transportmethode sehr sorgfältig aus

  • Flugzeug. Jedes Unternehmenhat seine eigenen Einschränkungen, also überprüfen Sie vor dem Kauf eines Tickets seine Bedingungen. Normalerweise können Sie Ihr Haustier in die Kabine mitnehmen, wenn es weniger als 8 kg wiegt und sich in seiner Transportbox befindet, als ob es Handgepäck wäre. Mit der Ausnahme von Servicehunden, die indie Nähe ihres Besitzers gehen, muss Ihr Haustier, wenn es zu groß für eine Transportbox ist, in einen Käfig in den Laderaum, und darf auch nicht hinein,wenn es über 30 kg wiegt. Wenn Sie mit einer Katze reisen, denken Sie bittedaran, ein Geschirr und eine Leine mitzubringen, denn für die Sicherheitskontrolle muss sie aus ihrer Transportbox genommen werden, damit siedurch den Röntgenapparat gehen kann. Sie wird wahrscheinlich ängstlich sein,also müssen Sie sie festhalten und die Leine als zusätzliche Vorsichtsmaßnahme verwenden, damit sie nicht wegläuft.
  • Boot.Wie bei Flugzeugen hat jedes Unternehmen seine Regeln, abhängig von der Dauerder Reise und der Anzahl der Passagiere, aber normalerweise müssen sie, wenn Sie mit einem Hund verreisen, mit Leine und Maulkorb ein- und aussteigen, egalwelcher Rasse sie angehören. Servicehunde reisen mit ihren Besitzern, aberandere Hunde sind entweder in der Garage oder an Deck in einem Raum, der fürihre Transportboxen oder Kisten eingerichtet ist, und Sie dürfen sie zuregelmäßigen Zeiten besuchen. Das spanische Unternehmen Trasmediterránea ermöglichtes Ihnen, mit Ihrem Haustier in der Kabine zu reisen, solange Sie auf einem Schnellboot unterwegs sind und IhrHaustier nicht über 6 kg wiegt. WennSie eine Kreuzfahrt machen möchten,müssen wir Ihnen leider sagen, dass die meisten Unternehmen aus hygienischenGründen sowie aus Sicherheitsgründen und zum Wohle des Haustieres keine Haustiere an Bord erlauben, dasie keine Tierärzte haben. Das einzige Unternehmen, von dem wir wissen, dass esHaustiere erlaubt, ist Cunard Line, dasteure Luxuskreuzfahrten durchführt und einen Zuschlag für Reisen mit IhremHaustier nimmt.
  • Zug. Wenn Sie in ganz Europa unterwegs sind, müssen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der einzelnen Unternehmen beachten, aber hier in Spanien hat Renfe festgelegt, dass sowohl Fern- und Mittelstreckenzüge als auch die AVE-Züge Haustiere zulassen, die in ihrer Transportbox untergebracht werden können, solange beide zusammen, Haustier und Transportbox, 10 kg nicht überschreiten. Abhängig davon, in welcher Kategorie Sie reisen, müssen Sie auch einen Teil ihres Tickets bezahlen. In den Nahverkehrszügen gibt es jedoch keine Einschränkungen für Ihre Haustiere und sie benötigen kein Ticket.
  • Bus. Auch hier müssen Sie die Geschäftsbedingungen des Unternehmens Ihrer Wahl sorgfältig prüfen, aber in der Regel müssen Haustiere, mit Ausnahme von Servicehunden, innerhalb des Kofferraumsund in einer festen Transportbox reisen. Einige Unternehmen haben Gewichtsbeschränkungenund andere große Unternehmen wie Alsa and Avanza in Spanien haben in ihrem Fuhrpark Sonderbussemit speziellen Plätzen für die Mitnahme von Haustieren in ihrem Kofferraum, aber dies ist wahrscheinlich die unbequemste Wahl für Ihren vierbeinigen Partner.
  • Auto. Wenn Sie sich für ein Auto entscheiden können, ist dies die bequemste und beste Option für Ihr Haustier: Siehaben die Freiheit, anzuhalten oder eine Route zu wählen, und Sie können Ihr Haustier näher bei sich haben. Hier in Spanien muss man sich noch an die DGT-Regeln halten und wenn man einen großen Hundhat, wird empfohlen, dass er mit einer Leineoder einem Geschirr und einem Trenngitter, das ihn vom Rest des Autostrennt, in den Kofferraum geht. Wennes sich um einen kleinen Hund oder eineKatze handelt, können sie ruhig in ihrer festen Transportbox reisen, die nicht in die Front des Autos oder über dieSitze gehen kann. Sie muss groß genug sein, damit sich Ihr Haustier dehnenkann, und sollte ein Polster haben. Bei Wiber Rent a Car bieten wir Ihnen eine sehrgroße Auswahl an Ferienautos zur Miete an. Geben Sie ihnen drei Stunden vorder Reise kein Futter, weil sie krank werden könnten, reden Sie mit ihnenund versuchen Sie, keine plötzlichen Bewegungen zu machen, damit sie ruhigbleiben. Denken Sie daran, dass das Reisen mit einem Haustier ohne daserforderliche Sicherheits- oder Trennsystem sowohl für den Fahrer als auch fürdie Passagiere gefährlich sein kann und auch ein Grund für einen Strafzettel ist. Zu guter Letzt sollten Sie IhrHaustier nie allein im Auto lassen, weil es für seine Gesundheit gefährlichsein könnte, da ein Hitzschlag tödlichsein kann. Zusätzlich zu diesen Empfehlungen müssen Sie, wenn Sie nicht mitIhrem eigenen Auto verreisen, sondern einAuto mieten, Ihre Recherchen über das Unternehmen Ihrer Wahl anstellen, danicht alle Unternehmen Haustiere erlauben und viele im Voraus informiert werdenmüssen. Hier bei Wiber werden wir Sie nur darum bitten, das Auto so sauber wie möglichzurückzubringen, indem Sie vorausschauend die Haare entfernen, die Ihr Haustiermöglicherweise verloren hat. Wenn Sie dies respektieren, würden wir uns freuen, Ihr Haustier kennenzulernen undes mit Ihnen Ihre nächste große Reise genießen zu lassen.

Was auch immer das Transportmittel Ihrer Wahl ist, wir von Wiber erinnern Sie daran, viel Wasser, Futter und Spielzeug mitzunehmen und sich darauf vorzubereiten, in Ihrem nächsten Urlaub die schönste Zeit in der besten Gesellschaft zu verbringen: mit Ihrem Haustier.